Orthopädische

Röntgentiefentherapie

effektive Schmerzlinderung

bei Gelenkentzündungen

Die Röntgentiefentherapie, auch als Orthovolttherapie bezeichnet, ist eine Variante der Radiotherapie, die zur Behandlung von gutartigen Erkrankungen, insbesondere Verschleisserscheinungen und Entzündungen der Gelenke und Weichteile angewandt wird. Diese Form der Schmerztherapie kommt in erster Linie zum Einsatz, wenn andere Schmerztherapien, wie zum Beispiel Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten oder lokale Injektionen keine Schmerzlinderung gebracht haben. Die positiven Effekte einer Röntgentiefentherapie Die niedrigdosierten und lokal eingesetzten Röntgenstrahlen wirken in erster Linie, indem sie die Entzündung hemmen und die Durchblutung der betroffenen Körperregion anregt, ohne die Anatomie der Knochen zu verändern, zusätzliche Schmerzen zu verursachen oder das Gewebe zu schädigen. Die benötigte Strahlendosis liegt weit unterhalb der gewebeabtötenden Dosis, die bei Tumoren notwendig wird. Die Strahlenbehandlung ist fast nebenwirkungsfrei.
ADRESSE TR Röntgen AGRoute Gonzague de Reynold 46 1785 Cressier FRSchweiz  KONTAKT +41 (0)26 674 33 78info@roentgenag.ch  Die TR Röntgen AG ist ein Unternehmender TR SoftRay PLC, Londonwww.softrayplc.com
Gerne stellen wir Ihnen ausführliche Informationen zu diesen Produkten zur Verfügung. Senden Sie uns ein E-Mail, wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten.
Die Radiotherapie in der 
ADRESSE TR Röntgen AGRoute Gonzague de Reynold 46 1785 Cressier FRSchweiz+41 (0)26 674 33 78info@roentgenag.ch

Orthopädische

Röntgentiefentherapie

effektive Schmerzlinderung

bei Gelenkentzündungen

Die Röntgentiefentherapie, auch als Orthovolttherapie bezeichnet, ist eine Variante der Radiotherapie, die zur Behandlung von gutartigen Erkrankungen, insbesondere Verschleisserscheinungen und Entzündungen der Gelenke und Weichteile angewandt wird. Diese Form der Schmerztherapie kommt in erster Linie zum Einsatz, wenn andere Schmerztherapien, wie zum Beispiel Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten oder lokale Injektionen keine Schmerzlinderung gebracht haben. Die positiven Effekte einer Röntgentiefentherapie Die niedrigdosierten und lokal eingesetzten Röntgenstrahlen wirken in erster Linie, indem sie die Entzündung hemmen und die Durchblutung der betroffenen Körperregion anregt, ohne die Anatomie der Knochen zu verändern, zusätzliche Schmerzen zu verursachen oder das Gewebe zu schädigen. Die benötigte Strahlendosis liegt weit unterhalb der gewebeabtötenden Dosis, die bei Tumoren notwendig wird. Die Strahlenbehandlung ist fast nebenwirkungsfrei.
Gerne stellen wir Ihnen ausführliche Informationen zu diesen Produkten zur Verfügung. Senden Sie uns ein E-Mail, wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten. Die Radiotherapie in der